Modemuseum Meyenburg

Auf 1.000m² Ausstellungsfläche erwartet Sie Modegeschichte von 1900 bis 1980. Lassen Sie sich verzaubern von Tanzkleidern der 20ziger Jahre oder der „Flower Power“ Mode der 70er.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Im Land Brandenburg einmalig ist das Modemuseum im Schloss Meyenburg in der Prignitz. Auf mehr als 1.000 Quadrametern beherbergt es seit 2006 eine der größten privaten Modesammlungen. Dazu zählen Kleider, Mäntel, Schuhe, Hüte, Schmuck, Handtaschen und vieles mehr aus der Sammlung von Josefine Edle von Krepl. Ausgehend von den vielfarbig gemusterten Kleidern der 70er Jahre, über Petticoats und Paillettenkleidern, bis hin zu den frivol-pikanten Tanzkleidern der Goldenen 20er Jahre und der exklusiven Garderobe der Zeit ab 1900 zeigt das Museum in einer europaweit einzigartigen Schau Stil- und Modetrends des 20. Jahrhunderts. Zeitgenössische Musik, Accessoires und Ausstattungsgegenstände vervollständigen die auf alten Schneider- und Schaufensterpuppen drapierten und in Szene gesetzten Kleidungsstücke.

Unsere Premiumpartner