Von Flussufern zu Frankreichs Alpengipfeln

Französische Highlight-Route von Küste zu Gebirge

Bereiten Sie sich auf eine unvergleichliche Reise durch das Herz Frankreichs vor, die Sie entlang sorgfältig ausgewählter Stellplätze und durch die atemberaubendsten Regionen des Landes führen wird. Ihre Route ist so geplant, dass jeder Halt nicht nur gemütliche Erholung verspricht, sondern auch die Möglichkeit bietet, die kulturelle Vielfalt, die historische Bedeutung und die natürliche Schönheit Frankreichs aus nächster Nähe zu erleben.

Von den sanften Flüssen des Périgord Noir bis zu den glitzernden Küsten des Mittelmeers und hinauf in die majestätischen Gipfel der französischen Alpen – diese Reise ist eine wohlüberlegte Komposition aus Frankreichs Highlights. Bereit für das Abenteuer? Dann steigen Sie ein, lassen Sie den Motor Ihres Wohnmobils an und folgen Sie uns auf eine Route, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Diese Stellplätze und Ziele bieten eine gelungene Mischung aus Kultur, Natur und Entspannung und bilden damit die ideale Route für anspruchsvolle Reisende, die Frankreich in seiner ganzen Vielfalt erleben möchten. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise voller Entdeckungen und bereichernder Erfahrungen.

Ihr Ausgangspunkt ist der Camping Les Rives de la Dordogne in Domme, wo Sie direkt an der malerischen Dordogne gelegen, einen idealen Ausgangsort finden, um das historische Sarlat mit seinen mittelalterlichen Gassen und Märkten zu besichtigen. Genießen Sie die traditionelle Küche der Region und verpassen Sie nicht eine Bootsfahrt auf der Dordogne, um die majestätischen Schlösser und die spektakuläre Landschaft vom Wasser aus zu betrachten.

Weiter südlich erreichen Sie Camping Le Rayolet in Six-Fours-les-Plages, eine Lage, die perfekt ist, um die bezaubernde Insel Île des Embiez zu erkunden. Diese bietet ruhige Strände und eine natürliche Umgebung, ideal für einen entspannten Tag. In der Nähe befindet sich zudem die städtische Schönheit von Toulon, eine Hafenstadt mit einem sehenswerten Marinemuseum und dem bunten Markt auf dem Cours Lafayette.

Camping Le Parc de Bormes in Bormes-les-Mimosas lädt Sie ein, in einer der schönsten Gegenden der Côte d’Azur zu verweilen. Entdecken Sie das Flair von Saint-Tropez und genießen Sie das mittelmeerische Lebensgefühl in einem der zahlreichen Cafés am Hafen oder schlendern Sie durch die malerischen Gassen. Nicht weit von Ihrem Campingplatz entfernt bietet sich auch ein Besuch des Botanischen Gartens von Rayol an, der eine vielfältige und exotische Pflanzenwelt präsentiert.

Der Weg führt Sie weiter zum Camping Domaine de Fierbois in Capbreton, einem charmanten Küstenort, der neben langen Sandstränden zum Surfen auch das Capbreton Seaquarium anbietet, in dem Sie die Unterwasserwelt des Atlantiks näher kennenlernen können. Nicht unweit befindet sich die Stadt Biarritz, berühmt für ihr elegantes Seebad und das Rocher de la Vierge, eine Felsformation mit bemerkenswerter Aussicht.

Zuletzt erreichen Sie Camping Le Courounba in Les Vigneaux, der Ihnen eine Atempause in den Hochalpen bietet. Von hier aus ist es nicht weit zum Nationalpark Écrins, wo Sie die außerordentliche Flora und Fauna entlang der zahlreichen Wanderwege bewundern können. Für einen Tagesausflug empfehlen wir einen Abstecher nach Briançon, die höchstgelegene Stadt Europas, bekannt für ihre Festungen von Vauban, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Das erwartet Sie bei dieser Route:

Ihr Ausgangspunkt ist der Camping Les Rives de la Dordogne in Domme, wo Sie direkt an der malerischen Dordogne gelegen, einen idealen Ausgangsort finden, um das historische Sarlat mit seinen mittelalterlichen Gassen und Märkten zu besichtigen. Genießen Sie die traditionelle Küche der Region und verpassen Sie nicht eine Bootsfahrt auf der Dordogne, um die majestätischen Schlösser und die spektakuläre Landschaft vom Wasser aus zu betrachten.

Weiter südlich erreichen Sie Camping Le Rayolet in Six-Fours-les-Plages, eine Lage, die perfekt ist, um die bezaubernde Insel Île des Embiez zu erkunden. Diese bietet ruhige Strände und eine natürliche Umgebung, ideal für einen entspannten Tag. In der Nähe befindet sich zudem die städtische Schönheit von Toulon, eine Hafenstadt mit einem sehenswerten Marinemuseum und dem bunten Markt auf dem Cours Lafayette.

Camping Le Parc de Bormes in Bormes-les-Mimosas lädt Sie ein, in einer der schönsten Gegenden der Côte d'Azur zu verweilen. Entdecken Sie das Flair von Saint-Tropez und genießen Sie das mittelmeerische Lebensgefühl in einem der zahlreichen Cafés am Hafen oder schlendern Sie durch die malerischen Gassen. Nicht weit von Ihrem Campingplatz entfernt bietet sich auch ein Besuch des Botanischen Gartens von Rayol an, der eine vielfältige und exotische Pflanzenwelt präsentiert.

Der Weg führt Sie weiter zum Camping Domaine de Fierbois in Capbreton, einem charmanten Küstenort, der neben langen Sandstränden zum Surfen auch das Capbreton Seaquarium anbietet, in dem Sie die Unterwasserwelt des Atlantiks näher kennenlernen können. Nicht unweit befindet sich die Stadt Biarritz, berühmt für ihr elegantes Seebad und das Rocher de la Vierge, eine Felsformation mit bemerkenswerter Aussicht.

Zuletzt erreichen Sie Camping Le Courounba in Les Vigneaux, der Ihnen eine Atempause in den Hochalpen bietet. Von hier aus ist es nicht weit zum Nationalpark Écrins, wo Sie die außerordentliche Flora und Fauna entlang der zahlreichen Wanderwege bewundern können. Für einen Tagesausflug empfehlen wir einen Abstecher nach Briançon, die höchstgelegene Stadt Europas, bekannt für ihre Festungen von Vauban, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Einfach auf dem Button zu Google folgen,
Ihr Ziel festlegen und die Routenplanung starten.

Hier gibt es eine detaillierte Beschreibung.

mein_platz_frankreich_camping_andre_trigano_rives dordogne_slider11

Domme

Camping Les Rives de la Dordogne
mein_platz_frankreich_camping_andre_trigano_rayolet_galerie2

Six-Fours-les-Plages

Camping Le Rayolet
mein_platz_frankreich_camping_andre_trigano_parc bormes_galerie7

Bormes-les-Mimosas

Camping Le Parc de Bormes
mein_platz_frankreich_camping_andre_trigano_fierbois_galerie12

Capbreton

Camping Domaine de Fierbois
mein_platz_frankreich_camping_andre_trigano_courounba_galerie15

Les Vigneaux

Camping Le Courounba

fabe-collage-XvCq_KLuNnI-unsplash

Briançon

Eine malerische Festungsstadt in den Alpen, Briançon ist für ihre beeindruckenden Vauban-Befestigungsanlagen bekannt. Bild © Fabe Collage / unsplash.com
simon-joseph-BfO4iJPdHhI-unsplash

Nationalpark Écrins

Eine Hochburg für Alpinisten und Naturliebhaber, der Nationalpark Écrins bietet beeindruckende Bergpanoramen und Wanderrouten. Bild © Simon Joseph / unsplash.com
ilona-bellotto-o_Ws2vbMlKM-unsplash

Rocher de la Vierge Biarritz

Eine legendäre Felsformation und eins der Wahrzeichen Biarritz’, bietet der Rocher de la Vierge fantastische Panoramablicke. Bild © Ilona Bellotto / unsplash.com
guillaume-armand-mIaDfl7gERs-unsplash

Botanischer Garten von Rayol

Eine botanische Oase am Meer: Der Botanische Garten von Rayol lädt zum Erkunden diverser Pflanzenwelten ein. Bild © Gullaume Armand / unsplash.com
275252_original_R_by_Br!gg0r_pixelio.de

Saint-Tropez

Die einstige Fischerstadt Saint-Tropez ist eine Ikone der französischen Riviera, berühmt für ihre Strände und das Jetset-Leben. Bild © Br!gg0r / pixelio.de
759141_original_R_B_by_Gabriele Schmadel_pixelio.de

Marinemuseum Toulon

Entdecken Sie Frankreichs maritime Geschichte im Marinemuseum von Toulon, das Exponate aus verschiedenen Epochen beherbergt. Bild © Gabriele Schmadel / pixelio.de
793346_original_R_K_B_by_Susanne Hammel_pixelio.de

Île des Embiez

Die Île des Embiez ist ein kleines Inseljuwel vor der französischen Mittelmeerküste, das mit unberührten Stränden und klarem Wasser lockt. Bild © Susanne Hammel / pixelio.de
688097_original_R_K_B_by_campomalo_pixelio.de

Bootsfahrt auf der Dordogne

Gleiten Sie entlang der ruhigen Gewässer der Dordogne und genießen Sie die malerische Landschaft und historischen Schlösser an ihren Ufern. Bild © campomalo / pixelio.de
kamala-bright-xfLj0T9rvD4-unsplash

Sarlat

Sarlat-la-Canéda ist eine malerische Stadt im Herzen des Périgord Noir, die für ihre gut erhaltene mittelalterliche Architektur und ihre lebendige Kulturszene bekannt ist. Bild © Kamala Bright / unsplash.com

Jeder dieser Wanderwege bietet eine einzigartige Gelegenheit, die ländliche Schönheit und historische Tiefe der Region Sarlat und des Périgord Noir zu erkunden. Packen Sie bequemes Schuhwerk ein, nehmen Sie genügend Wasser mit und lassen Sie sich auf die Schätze dieser Gegend ein, die sowohl reich an Natur als auch an Geschichte ist.

SONY DSC

GR 6 – Von Sarlat nach Rocamadour

Der GR 6 ist ein Fernwanderweg, der Teil des großen europäischen Wanderwegenetzes ist. Er führt durch viele Teile Frankreichs, und der Abschnitt von Sarlat nach Rocamadour ist besonders reizvoll. Dieser Weg schlängelt sich durch das malerische Tal der Dordogne und vorbei an mittelalterlichen Dörfern und Schlössern, bis er schließlich die eindrucksvolle Pilgerstätte Rocamadour erreicht, die auf einem Felsen oberhalb des Alzou-Canyons thront. Bild © Katharina Wieland Müller / pixelio.de
Langenargen am Bodensee

La Boucle de Montfort

Diese Schleife, auch „Boucle“ genannt, beginnt und endet in Vitrac und führt Sie auf etwa 9 Kilometern entlang der Dordogne, vorbei an der imposanten Burg Montfort. Der Pfad bietet eine Kombination aus moderaten Steigungen und ebenen Wegen durch Wälder und Felder und begeistert mit spektakulären Aussichten auf die Flusslandschaft. Bild © Carsten Przygoda / pixelio.de
simon-hermans-NnNzx4AT2_c-unsplash

Sentier du Céo

Dieser Wanderweg führt entlang des Céou-Flusses, einem kleinen Nebenfluss der Dordogne. Er beginnt in Castelnaud-la-Chapelle, bekannt für die gleichnamige Burg, und führt durch wunderschöne Natur und traditionelle Dörfer wie Daglan und Saint-Cybranet. Wandern Sie auf verschlungenen Pfaden durch das grüne Tal des Céou, genießen Sie die Ruhe des ländlichen Frankreichs und entdecken Sie die charmante Region des Périgord Noir zu Fuß. Bild © Simon Hermans / unsplash.com

Ob Sie nun eine lockere Radtour entlang ruhiger Flussufer oder eine anspruchsvolle Route mit kulturellem Mehrwert bevorzugen, die Radwege in der Umgebung von Sarlat decken eine Vielzahl an Interessen und Fähigkeitsstufen ab. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese herrliche Gegend im Sattel zu entdecken.

didier-veillon-0qDSC6AmQCY-unsplash

Voie Verte (Grüner Weg)

Dieser verkehrsarme Radweg folgt dem malerischen Fluss Céou und verbindet die Dörfer des Périgord Noir. Er ist ideal für eine gemütliche Fahrt durch das Herz der Region, bietet flache Abschnitte und führt durch eine Landschaft, geprägt von Wäldern und traditionellen Bauernhöfen. Mit seinen zahlreichen Picknickplätzen und der ruhigen Umgebung ist der Voie Verte perfekt für Familien oder Radfahrer, die eine stressfreie Tour suchen. Bild © Didier VEILLON / unsplash.com
jametlene-reskp-QnEzIiwzAdQ-unsplash

Radroute durch das Dordogne-Tal

Diese Route bietet sich für Radfahrer an, die die landschaftliche Schönheit des Dordogne-Tals erkunden möchten. Sie führt am Fluss entlang und bietet herrliche Aussichten, insbesondere auf die Schlösser, die über dem Tal thronen. Die Route kann in Sarlat beginnen und auf verschiedenen Wegen bis zu den historischen Stätten wie La Roque-Gageac, Beynac-et-Cazenac und Domme führen. Bild © Jametlene Reskp / unsplash.com
free-nomad-8YGhzleLHb4-unsplash

Drei-Schlösser-Tour

Wenn Sie bereit sind, etwas südlicher zu fahren, ist der Loire à Vélo eine fantastische Option. Dieser Radweg führt entlang des Flusses Loire und durchquert eine vielfältige Landschaft mit Weinbergen, Schlössern und charmanten Ortschaften. Es handelt sich um eine gut beschilderte Route, die für Radfahrer aller Fähigkeiten geeignet ist. Bild © Pilgerkarl / pixelio.de

Logo Andre Trigano

Start | ZIEL:

Domme → Les Vigneaux

LÄNGE:

1.539 km

Kontaktdaten

Vacances André Trigano
15 Rue du Faubourg Montmartre
F-75009 Paris
Tel.: +33 (0) 5 61 69 05 05
E-Mail: contact@vacances-andretrigano.com
Webseite: www.vacances-andretrigano.com

Geografische Merkmale

Frankreich

Unsere Premiumpartner